Skip to main content

Software

In diesem Beitrag stellen wir ein paar Werkzeuge vor mit denen actionreiche Videos kostenlos, günstig oder für mehr Geld und professionell bearbeitet werden können.

Die professionellen Anwendungen

Eines der bekanntesten Videoschnittprogrammen ist SONY Vegas Pro. Das Programm ist bereits lange sehr erfolgreich auf dem Markt und macht konstant eine gute Figur. Es ist übersichtlich und umfangreich zugleich. Das macht dieses Werkzeug für Hobbyisten, die etwas tiefer in die Tasche greifen wollen zu einer guten Lösung,

Alternativ dazu gibt es die Adobe Palette, welche mit Premiere Pro eine Software für Fortgeschrittene und Profis liefert. Sinnvoll bei Adobe ist es mehrere Software-Produkte zu verwenden, da sie sehr leicht untereinander kombinierbar sind. Wer also Interesse an großen Projekten hat sollte sich am besten direkt bei Adobe schlau machen. Für Hobbyisten und Neueinsteiger eher nicht geeignet.

Mittelteuer

Im Bereich der mittleren Preisklasse überzeugen vor allem Power Director und Magix Video Deluxe. Beide Anwendung sind für ihren Umfang recht günstig. Sie bieten ein gutes Repertoire an Werkzeugen, um ein gelungenes Video zu schneiden. Günstig bekommt man die Programme gerade dann, wenn es eine Rabattaktion gibt, was häufiger der Fall ist. Bei Magix Video Deluxe gibt es eine Auswahl an Version, bei der man sich für den eigenen Bedarf die passende Version aussuchen kann. Man muss also nicht die teuerste nehmen.

Kostenlose Anwendungen

Der Windows Movie Maker: Einfach, schnell und kostenlos. Perfekt für den Zusammenschnitt von Urlaubsvideos oder kurzen Videos. Perfekt für das Schneiden von Action-Videos, denn die meisten dieser Videos sind nicht auf viel Schnick Schnack und Special-Effects angewiesen. Ein paar einfache Schnitte, Übergänge und eine nette Musik zur Untermalung reichen völlig aus.

Lightworks: Ein kostenloses Programm für Profis. Lightworks ist eine professionelles Schnittprogramm, welches komplett kostenfrei ist, sofern keine kommerziellen Absichten hinter dem Verwenden der Software stecken. Ein Nachteil an Lightworks ist jedoch, dass man entweder schon ein Profi sein muss oder extrem viel Einarbeitungszeit investieren muss, um diese Software sinnvoll verwenden zu können.

 

Wir hoffen, dass der Beitrag die Auswahl ein wenig erleichtert und knapp zeigt, welche Möglichkeiten überhaupt existieren. Am Ende entscheidet jeder selbst was zu ihm passt.


Ähnliche Beiträge

Das perfekte Video

Technische Hilfsmittel Action Cams sind dafür bekannt unter harten Bedingungen Leistung zu zeigen. Dazu haben die neuen Action Cams Funktionen wie optische Bildstabilisatoren, um das eingefangene Bild wackelfrei aufzunehmen. Gute Modelle können eine G-Matrix abbilden. Einfach gesagt bedeutet es, dass die Kamera zusätzliche Informationen zum Video liefert, wie beispielsweise die Position, die Geschwindigkeit und die […]

Das richtige Licht

Das Problem mit dem Licht Ein kritisches Thema bei Action Cams ist das Licht. Wenn die Sonne scheint und es Draußen hell ist, entstehen die besten Aufnahmen. Doch was passiert bei wenig Licht? Allgemein kann man sagen, dass erstmal jede Kamera bei ausreichend Licht besser performt. Warum ist das aber speziell bei Action Cams ein […]